Kompost im Hobbygartenbau

Kompost ist Humus in Bestform. Aufgrund seiner Vielzahl von positiven Eigenschaften nimmt er im Hobbygartenbau eine herausragende Stellung ein. Neben selbst hergestellten Komposten kann man für Haus- und Kleingärten auch hochwertige Handelskomposte beziehen.

Weiterlesen: Kompost im Hobbygartenbau

Garten- und Landschaftsbau

Im Landschaftsbau müssen für Vegetationsflächen humusarme Roh- und Unterböden durch Zusatz organischer Stoffe hergestellt, verbessert oder nach Baumaßnahmen regeneriert werden. Kompost ist dafür ideal. Landschaftsschäden werden im Zuge von Rekultivierungen behoben. Auch zur nachhaltigen Pflege von Grünflächen ist die Zufuhr von organischer Substanz und Nährstoffen notwendig.

Weiterlesen: Garten- und Landschaftsbau

Baumschulen

Kompost wird in Baumschulbetrieben für verschiedene Anwendungszwecke eingesetzt.

Als wichtigste Anwendungszwecke gelten :

  • Substrate mit Kompost in Containerkulturen,
  • Bodenverbesserung und Düngung im Freiland,
  • Ersatz von Bodenverlusten beim Vertrieb von Ballenwaren

    Weiterlesen: Baumschulen

Gemüsebau

Die Anwendung von Kompost im Gemüsebau dient mehreren Zwecken. Kompost ist

  • ein Humuslieferant (aufgrund hoher Gehalte an organischer Substanz),
  • ein Düngemittel (aufgrund seiner Gehalte an Pflanzennährstoffen),
  • und er gleicht die Bodenversauerung aus (basich wirksame Stoffe).

    Weiterlesen: Gemüsebau

Landwirtschaft

Böden sind die wichtigste Produktionsgrundlage der Landwirtschaft. Ein ausreichender Gehalt an organischer Substanz ist für die Bodenfruchtbarkeit unverzichtbar. Dem Landwirt kommt als Bewirtschafter des Bodens dabei eine besondere Bedeutung zu. Es liegt  in seiner Verantwortung , durch gezielte Humuswirtschaft den Boden für sich und die nachfolgenden Generationen in einem guten Zustand zu erhalten. 

Weiterlesen: Landwirtschaft